ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:25 Uhr

Für Kitakinder
Lions-Frauen und Stadtwerke helfen beim Schwimmenlernen

 Dagmar Seiferth als Lions-Präsidentin und Torsten Marasus von den Stadtwerken Finsterwalde freuen sich mit den fünf Kindern, für die Kosten für den Schwimmkurs je zur Hälfte gesponsert werden.
Dagmar Seiferth als Lions-Präsidentin und Torsten Marasus von den Stadtwerken Finsterwalde freuen sich mit den fünf Kindern, für die Kosten für den Schwimmkurs je zur Hälfte gesponsert werden. FOTO: Uta Salzmann
Finsterwalde. Nächster Kurs beginnt am 25. Mai im Fiwave. Wieder Lions-Café beim Straßenfest in der Langen Straße.

Ende April hat in der Schwimmhalle Fiwave ein neuer Schwimmkurs begonnen. Für fünf  Kinder übernehmen die Frauen vom Lionsclub Finsterwalde-Niederlausitz und die Stadtwerke Finsterwalde jeweils zur Hälfte die Kosten für den Kurs zur Erlangung des Seepferdchensz.

In den Genuss der Förderung kommen zwei Kinder aus der Kita Schlaumäuse Massen, zwei Kinder aus der Kita Regenbogen und ein Kind aus der Kita Sonnenschein, beides Finsterwalder Einrichtungen.

Auch Amelie Lehmann wird jetzt Schwimmen lernen. Schon ihre Schwester Lea Sophie hatte einen solchen Kurs besucht und legt jetzt in der 1. Klasse das Schwimmabzeichen in Bronze ab. In ihrer Freizeit nutzt sie oft die Angebote im  Fiwave und im Freibad.

Lions-Präsidentin Dagmar Seiferth und Torsten Marasus als Vertreter der Stadtwerke freuten sich mit den Schwimmanfängern. Ein zweiter Kurs beginnt am 23. Mai. Wieder übernehmen die Lions-Frauen und die Stadtwerke das Sponsoring. Teilnehmen werden zwei Kinder aus der Kita Schatzinsel, zwei aus der Kita Entdeckerland und ein Kind aus der Kita Sonnenschein.

Die Lions-Frauen sind auch beim Straßenfest in der Langen Straße am 25. Mai wieder aktiv. Ab 14 Uhr verkaufen sie frisch gebackenen Kuchen und Kaffee im Sänger- und Kaufmannsmuseum, Lange Straße 6-8. „Der Kuchen ist immer ein Hit. Zum Sängerfest sind wir jedes Mal ausverkauft“, sagt Lions-Frau Uta Salzmann.

(pm/leh)