Anhand von Original-Urkunden und Briefen werden Details zur niederlausitzischen Ortsgeschichte dargestellt, die veranschaulichen, wie Neitmann zu neuen Erkenntnissen über Vorgänge, Zustände und Verhältnisse des Schlosses, Gutes und Ortes gelangt ist. Wolfgang Bauer, Vorsitzender des Heimatvereins, erhofft sich vom Vortrag neue Erkenntnisse zur Ersterwähnung von Sallgast. Interessenten sind herzlich eingeladen - der Eintritt ist frei.