ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:59 Uhr

Finsterwalde
Fotoworkshop zur Baukultur

Finsterwalde. Zu einem Fotoworkshop unter dem Titel „Baukultur und Identität“ wird am 3. und 17. März, jeweils von 10  bis 17 Uhr, eingeladen. Die Teilnehmenden entdecken die Sängerstadtregion fotografisch und dokumentieren klassische Stadtansichten in neuer Perspektive. Vermittelt werden an zwei aufeinander aufbauenden Workshop-Tagen Grundlagen der Kamerafunktionen, Bildgestaltung, -bearbeitung und -ausstellung. In einer Schau können die Arbeiten dann der Öffentlichkeit präsentiert werden. Als Teil des Zukunftsstadt-Projektes kann der Fotoworkshop für die Teilnehmer kostenfrei angeboten werden. Er richtet sich an Interessierte ab 15 Jahren mit und ohne Vorkenntnisse. Eine eigene Kamera muss mitgebracht werden.  Jun.-Prof. Nina Röder aus Berlin sowie Architekt  Clemens Habermann sind professionelle Begleiter.

Zu einem Fotoworkshop unter dem Titel „Baukultur und Identität“ wird am 3. und 17. März, jeweils von 10  bis 17 Uhr, eingeladen. Die Teilnehmenden entdecken die Sängerstadtregion fotografisch und dokumentieren klassische Stadtansichten in neuer Perspektive. Vermittelt werden an zwei aufeinander aufbauenden Workshop-Tagen Grundlagen der Kamerafunktionen, Bildgestaltung, -bearbeitung und -ausstellung. In einer Schau können die Arbeiten dann der Öffentlichkeit präsentiert werden. Als Teil des Zukunftsstadt-Projektes kann der Fotoworkshop für die Teilnehmer kostenfrei angeboten werden. Er richtet sich an Interessierte ab 15 Jahren mit und ohne Vorkenntnisse. Eine eigene Kamera muss mitgebracht werden.  Jun.-Prof. Nina Röder aus Berlin sowie Architekt  Clemens Habermann sind professionelle Begleiter.

Eine Anmeldung unter kontakt@zukunftsstadt-finsterwalde.de oder Telefon 03531 718288 ist bis zum 28. Februar erforderlich, die Vergabe der 18 verfügbaren Plätze erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldung.

(gb)