ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:59 Uhr

Männerballett
Finsterwalder und Brenitzer Männer schwingen Tanzbein

Die Brenitzer Männer haben sich in den jüngsten Trainingseinheiten mächtig ins Zeug gelegt. Am Samstag wird es ernst.
Die Brenitzer Männer haben sich in den jüngsten Trainingseinheiten mächtig ins Zeug gelegt. Am Samstag wird es ernst.
Delitzsch. 1000 Zuschauer und 21 Mannschaften werden am Samstag bei der 4. Ostdeutschen Meisterschaft der Männerballette in Delitzsch erwartet. Die Tänzer reisen aus allen neuen Ländern an. Von Henry Blumroth

Das Ziel der Finsterwalder Tanzsportler bei der 4. Ostdeutschen Meisterschaft der Männerballette ist klar formuliert. Sie wollen ihren Titel zum dritten Mal verteidigen. Ob die Seriensieger sich wieder auf Platz eins tanzen können, wird sich am Samstag, 5. Mai, im sächsischen Delitzsch zeigen. Und auch die Männer aus Brenitz gehen wieder auf die Tanzfläche. Sie haben ebenso einen Platz in der Spitzengruppe ins Visier genommen.

21 Teams – fünf mehr als 2017 – reisen diesen Samstag aus allen neuen Bundesländern an, um den Titel Ostdeutscher Meister 2017 unter sich auszutanzen. Wer vorne dabei sein will, muss eine unterhaltsame Show bieten, eine ausgefeilte Choreografie zeigen, diese so exakt wie möglich präsentieren und der Jury auch spezielle tanztechnische Elemente darbieten.

Die Brenitzer Männer haben mit der ostdeutschen Tanzbühne noch eine Rechnung offen. Dementsprechend intensiv bereitet sie ihr dreiköpfiges Frauentrainerteam auf die Wettkämpfe vor. „Wir üben seit März zwei Mal pro Woche und hoffen, dass wir den undankbaren vierten Platz vom letzten Jahr verbessern können. Schwer wird es auf jeden Fall bei so vielen Mannschaften“, sind sich die Übungsleiterinnen Sandy Janke, Charlott Drößigk und Petra Walter einig. Sebastian Loos, Chef der Finsterwalder Männer, formuliert das klare Ziel seines Ensembles in einem Satz: „Wir würden unseren Titel schon gern verteidigen wollen.“

Bei der dritten Auflage der Ostdeutschen Meisterschaft der Männerballette in Fürstenberg/Havel im vergangenen Jahr hatten die Sängerstädter zum dritten Mal in Serie Platz eins ertanzt. In den Jahren 2013 und 2014 jubelte die hüftenschwingende Männertruppe auch bei den Deutschen Meisterschaften von ganz oben. Nach Delitzsch reisen die Sängerstädter am Samstag als amtierender Deutscher Vizemeister.

Die Titelkämpfe werden vom Eilenburger Carneval Club (ECC) organisiert. Etwa 1000 Zuschauer und 21 Mannschaften werden im Delitzscher Kultur- und Sportzentrum an der Karl-Marx-Straße 1 erwartet. Los geht es um 16.30 Uhr.