ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:17 Uhr

Ein Jugendlicher gestellt
Beim Anbringen von AfD-Plakaten bedroht

 Am Montagabend, waren entlang der Sonnewalder Straße entfernte und zum Teil zerissene Wahlplakate der AfD zu sehen.
Am Montagabend, waren entlang der Sonnewalder Straße entfernte und zum Teil zerissene Wahlplakate der AfD zu sehen. FOTO: LR / Stephan Meyer
Finsterwalde. Zwei 58- und 64-jährige Männer wurden am Dienstagnachmittag dabei gestört, Wahlplakate im Bereich der Sonnewalder Straße aufzuhängen. Durch eine mehrköpfige Personengruppe wurden sie aggressiv beleidigt und bedroht.

Noch vor dem Eintreffen der Polizeibeamten flüchtete die Gruppe in unbekannte Richtung. Ein 17-jähriger, bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getretener Jugendlicher wurde durch die Beamten noch im Umfeld gestellt. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei übernommen. Polizeisprecher Torsten Wendt teilte mit, dass es sich bei den Plakaten um Wahlplakate der AfD handelte.

(pm/sme)