ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:19 Uhr

Angehende Fußballer
DFB-Paule-Schnupper-Abzeichen in Gold

 Beim Kinderfußballtag bei der Spielvereinigung wurde mit Begeisterung um jeden Ball gekämpft.
Beim Kinderfußballtag bei der Spielvereinigung wurde mit Begeisterung um jeden Ball gekämpft. FOTO: Jürgen Weser
Finsterwalde. Kinderfußballtag der Spielvereinigung Finsterwalde trotzte dem kühlen Wetter. Von Jürgen Weser

Zwar musste der Fußballvormittag für zwei Kitas wegen des schlechten Wetters am Donnerstag ausfallen, aber am Nachmittag ließen sich insgesamt etwa einhundert Jungen und Mädchen nicht davon abhalten, sich beim Kinderfußballtag der Spielvereinigung Finsterwalde auf dem Fußballgelände in der Kirchhainer Straße mit und ohne Ball auszuprobieren.

Verschiedene Fußballstationen waren vorbereitet, Gunter Thiedemann bot mit dem DFB-Mobil Möglichkeiten zum Kleinfeldspiel auf vier Tore und Torwarttrainer Olaf Smerda von Brieske Senftenberg war mit Jugend-Torwart Moriz Herz gekommen, um die jüngsten Torhüter zu trainieren. Zu denen gehörte auch die zwölfjährige Lea Rösler, die Torfrau der E-Junioren der Spielvereinigung ist.

Schon seit 2006 wird dieser Tag von vielen ehrenamtlichen Helfern der Spielvereinigung vorbereitet, um Kindern Spaß an der sportlichen Bewegung an frischer Luft zu bieten und Lust auf den Fußballsport zu machen, verrät Sebastian Schulz, Vorstandsmitglied des Vereins. Neben Mitgliedern des eigenen Vereins waren zahlreiche Mädchen und Jungen gekommen, die nur zum Spaß den Ball kicken wollten. Oft hatten sie Eltern und Großeltern mitgebracht. So auch Sebastian König mit seinen drei Jahren, der Bruder Alexander (8) nacheifern möchte, der bei den F1 Junioren des Vereins spielt. Die Torschussübungen klappten jedenfalls schon gut für Sebastian. An weiteren Stationen wie dem Pass­spiel und Dribbling konnten Punkte für das Paule-Schnupper-Abzeichen des Deutschen Fußballbundes gesammelt werden. Bernd Smolka, einer der Organisatoren des Tages, hatte jede Menge Arbeit beim Urkundenschreiben. In perfekter Fußballerkluft konnte sich August Fritsche (5) über eine Medaille in Silber und Jonas Juhnad (10) sogar in Gold freuen. Eifrig beim abschließenden Spiel war auch Joshua Tomaske dabei, der mit seinen sechs Jahren bereits für die Spielvereinigung kickt. Die Mannen um Thomas Oepen, Nachwuchsleiter Kleinfeldfußball, und alle anderen Helfer der Spielvereinigung waren froh, dass der Tag trotz des sehr kühlen Wetters so gut angenommen worden war.

Bevor ein Fußballspiel zwischen zwei Nachwuchsmannschaften den Nachmittag abrundete, konnten bei der Tombola zahlreiche Preise abgeräumt werden.

Auch beim FC Sängerstadt wird die Nachwuchsarbeit großgeschrieben. Vom 26. bis 28. Juni lädt der Verein zum Fußballcamp in das Stadion des Friedens ein. Um Anmeldungen wird gebeten.