| 18:02 Uhr

Feuerwehrfest
Vor dem Feiern steht noch der Amtsausscheid an

Die Caminchener Blasmusikanten beim Jubiläum 2012.
Die Caminchener Blasmusikanten beim Jubiläum 2012. FOTO: Frank Reimann
Rückersdorf . An diesem Wochenende laden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Rückersdorf zu einem zünftigen Feuerwehrfest ein. Grund zum Feiern gibt es gleich zweimal. Zum einen begeht die Wehr ihren 95. Geburtstag und die Jugendfeuerwehr wird inzwischen auch schon 25 Jahre alt. fri

Aus einer noch vorhandenen Dienst- und Geschäftsordnung geht hervor, dass die Wehr am 19. März 1922 gegründet wurde. Aus dem Protokoll der ersten Hauptversammlung am 29. März 1922 sind folgende Angaben ersichtlich: „Nach Aufnahme von vier neuen Mitgliedern erhöht sich die Mitgliederzahl auf insgesamt 45.“ Als erster Oberführer der Wehr hat Richard Jähnichen unterzeichnet. Inzwischen ist die Mitgliederzahl gut 70 Mitglieder angewachsen. Und auch der Stand der Technik und Ausrüstung hat sich um ein Vielfaches gebessert. Standen damals unter anderem nur eine Saughanddruckspritze, ein Schlauch- und Leiterwagen und etwa 150 Meter Saug- und Druckschläuche zur Verfügung, stehen heute drei modern ausgerüstete Einsatzfahrzeuge im Gerätehaus. Zum derzeitigen Fahrzeugpark gehören unter anderem ein Tanklöschfahrzeug TLF 20/40, ein Löschgruppenfahrzeug LF 10/6 und ein Mannschaftstransportwagen MTW T4. Ergänzt wird dies durch weitere spezielle Ausrüstungstechnik. Und auch das Gerätehaus erstrahlt noch in einem top Zustand, auch wenn dieses nun schon seit über fünfzehn Jahren in Betrieb ist.

Natürlich soll an diesem Wochenende der immer so dringend benötigte Nachwuchs nicht zu kurz kommen. Die Jugendfeuerwehr kann inzwischen auch schon auf eine 25-jährige Tradition zurückblicken. Begonnen hatte alles im Jahre 1968 unter dem Namen „Junge Brandschutzhelfer“, damals unter der Leitung von Günter Schimko. Nach der Wende wurde am 9. Mai 1992 offiziell die Jugendfeuerwehr in Rückersdorf gegründet.

Am Festwochenende sollen diese beiden Jubiläen zünftig gefeiert werden. Zuvor heißt aber erst mal zeigen, wer die beste Wehr im Amt ist. Der traditionelle Amtsausscheid des Amtes Elsterland startet am Samstag um 9 Uhr auf den Sportplatz in Rückersdorf. Anschließend wird um 14 Uhr mit einem Festappell die Jubiläumsfeier offiziell eröffnet. In gemütlicher Runde geht es dann am Nachmittag weiter mit Blasmusik von den Heidemusikanten, Auftritten der Tanzmäuse und der Kita Häschengrube aus Rückersdorf. Spaß und Unterhaltung für Groß und Klein sollen an diesem Nachmittag natürlich auch nicht kurz kommen. „Für ausreichend Speisen und Getränke ist ebenfalls bestens gesorgt. Und das Ganze bei freiem Eintritt“, war von Ortswehrführer Guido Krause im Vorfeld zu erfahren. Ab 19 Uhr darf ein jeder, der möchte, sein Tanzbein schwingen und gegen 23 Uhr wird es ein Höhenfeuerwerk geben. Sonntagvormittag ab 10 Uhr sind dann alle noch einmal zu einem zünftigen Frühschoppen mit den Caminchener Blasmusikanten eingeladen.

Auf zahlreiche Gäste freuen sich die Kameradinnen und Kameraden der Rückersdorfer Wehr. Ganz besonders gern gesehene Gäste sind wieder die Partnerwehren aus Rückersdorf in Kärnten/Österreich, aus Thüringen und Sachsen.