In Doberlug-Kirchhain waren rund 30 Einsatzkräfte mit fünf Feuerwehr- und drei Rettungsfahrzeugen von 23.30 bis 2 Uhr im Einsatz, um einen Wohnhausbrand in der Südstraße zu löschen. Eine Person musste wegen Rauchgas-Intoxikation ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Brandursache ist Gegenstand derzeitiger Ermittlungen.