| 17:17 Uhr

Handel der Zukunft
Existenzkampf ist Thema im Arbeitskreis Handel

Finsterwalde. Die Händler und Gewerbetreibenden der Sängerstadt stellen sich dem Wettbewerb im online-Zeitalter.

In der ersten Beratung der Arbeitskreises Handel und Gewerbe 2018 haben sie am 20. Februar eine anspruchsvolle Tagesordnung. Es geht um nichts Geringeres als den Existenzkampf im Handel. Aktuelle Erfahrungen mit dem Marketinginstrument „Sängerstadtgutschein“ werden ebenso besprochen wie eine online-Visitenkarte aller Händler und Gewerbetreibenden auf Google Maps und auf der Seite des Sängerstadtmarketingvereins. Auseinandersetzen will man sich mit dem deutschlandweit praktizierten Qualitätsmanagementverfahren „Service Q“. Die Planung von verkaufsoffenen Sonntagen, Höhepunkten und Aktionen dürfte ebenfalls für Gesprächsstoff sorgen.

Die Beratung findet ab 18.30 Uhr im Saal des Rathauses statt.

(gb)