| 02:39 Uhr

Europas Nachwuchsmusiker treffen ihren Maestro

2005 spielten der Maestro Ernesto Leo und die jungen Musiker in ausverkaufter Trinitatiskirche.
2005 spielten der Maestro Ernesto Leo und die jungen Musiker in ausverkaufter Trinitatiskirche. FOTO: Dietmar Seidel/dse1
Finsterwalde. Der Rotary Club Finsterwalde organisiert in diesem Jahr das traditionelle Internationale Rotary Jugendmusikfestival 2017. Bereits im Jahr 2005 hat es in der Sängerstadt stattgefunden, damals mit Konzerten in der Trinitatiskirche sowie der Dreifaltigkeitskirche in Dresden. leh

Auch diesmal werden die jungen Musiker aus sechs europäischen Ländern die Ergebnisse ihrer intensiven Arbeit bei zwei Abschlusskonzerten präsentieren - am Freitag, 21. April, in der Nikolaikirche Bad Liebenwerda und am Samstag, 22. April, in der Trinitatiskirche Finsterwalde.

Seit über 30 Jahren entsenden die Partnerclubs vom Rotary-Gründungsclub Bad Driburg in Frankreich (Mantes-la-Jolie, Yvelines), England (Harrow, Greater London), Spanien (Palma-Almudaina), Belgien (Vilvoorde) und Italien (Saronno) im Wechsel Musikschüler aus den Heimatorten der Clubs für eine Woche, um unter der Leitung des Dirigenten der Mailänder Scala, Maestro Ernesto Leo, zu musizieren.

Seit der Gründung vom Rotary Club Finsterwalde im Jahr 1994 wurden regelmäßig Schüler der Kreismusikschule dazu entsandt, die immer mit großer Begeisterung von den Veranstaltungen berichtet haben. "Seitens der Schulleitung wird diese Möglichkeit des internationalen Erfahrungsaustausches sehr positiv bewertet. Deshalb ist unsere Bitte auf enge Zusammenarbeit und Bereitstellung von Übungsräumlichkeiten auch spontan auf Zustimmung gestoßen", teilen die Rotarier mit.

Die etwa 40 talentierten jungen Teilnehmer am Rotary Musikfestival aus Frankreich, England, Spanien, Belgien, Italien und Deutschland werden im April in der Sängerstadt erwartet. Übernachten werden sie in diesem Jahr in Privatunterkünften - überwiegend in Finsterwalde bei hiesigen Musikschülern und auch bei Rotariern selbst. "Das ist praktischer für die Beteiligten, weil auch die Proben hier stattfinden", sagt Organisator Ulrich Tallarek. 2005 hatte man das Internat vom Elsterschloss-Gymnasium in Elsterwerda genutzt.

Als Auftakt und zur Einstimmung auf dieses große musikalische Ereignis präsentiert der Rotary Club am Donnerstag, 9. Februar, ein Konzert der Kreismusikschule "Gebrüder Graun" im Logenhaus Finsterwalde. Beginn ist um 19 Uhr. Ausführende sind die für das Jugendmusikfestival gemeldeten Teilnehmer. Sie werden u. a. die im Rahmen des Wettbewerbs "Jugend musiziert" vorgetragene Musik präsentieren.

Donnerstag, 9. Februar, 19 Uhr , Logenhaus Finsterwalde, Kirchhainer Straße. Karten zum Preis von 7,50 Euro an der Abendkasse, bei der Kreismusikschule Finsterwalde (Telefon 03531 7176200) oder im BMW-Autohaus Berger (Telelefon 03533 48050)