| 02:38 Uhr

Es kracht wieder auf dem Markt

Werben für den 10. Herbstkracher: Marc Umlauf mit Tochter und Herbstkracher-Erfinder Klaus-Dieter Umlauf.
Werben für den 10. Herbstkracher: Marc Umlauf mit Tochter und Herbstkracher-Erfinder Klaus-Dieter Umlauf. FOTO: Heike Lehmann
Finsterwalde. Überall gibt es ein Oktoberfest – nur in der Sängerstadt nicht! Mit dieser Feststellung warb vor zehn Jahren der Finsterwalder Gastwirt Klaus-Dieter Umlauf für einen richtigen Kracher auf dem Markt, den Finsterwalder Herbstkracher. In diesem Jahr wird vom 6. bis 8. Oktober die 10. Auflage gefeiert. Heike Lehmann

Mittlerweile steht der Verein Finsterwalder Herbstkracher e.V. hinter dem Drei-Tage-Spektakel. Die 19 Mitglieder haben für das Jubiläum keine Kosten gescheut. Mit Lampionumzug und Feuerwerk geht es am Freitag los. Um 20 Uhr wird der Finsterwalder Bürgermeister das Fass anstechen. Für die Stimmungsmusik sorgt das TV-bekannte Duo "Pures Glück". "Zwischendurch küren wir Ms. Dirndl und Mr. Lederhose", lockt Ideengeber Klaus-Dieter Umlauf die Besucher zu zünftiger Oktoberfestgarderobe. Tolle Preise werden versprochen. Unter dem Motto "Geisterstunde" steht am Samstag das Kinderfest ab 10.30 Uhr. Ecke, Luzi & die Eckids kommen dazu mit Programm aus Sonnewalde. Eintritt und Mittagessen um 12 Uhr sind gratis für die Kinder. Am Nachmittag folgt das Kaffeekränzchen und am Abend die Partyband "Echtstark" aus Bayern. Wettkämpfe wie Maßkrugstemmen und Brezelessen werden eingeschoben.

Freier Eintritt gilt zum Frühschoppen mit dem Landespolizeiorchester Brandenburg am Sonntag. Aber es wird um Spenden für die DRK-Rettungshundestaffel Finsterwalde gebeten. "Die Hamsters" bestimmen den Nachmittag musikalisch. Ausklang ist beim Tanztee mit dem KDU Schlagerexpress.

Karten für den Herbstkracher gibt es im Backhaus Dietrich, in der Touristinformation im Rathaus und in der Gaststätte "Zur Erholung". Der Eintritt kostet für Freitag 10 Euro, für Samstagabend 12 Euro und die Kombikarte 18 Euro.