ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 10:19 Uhr

Stadtfest Finsterwalde
Erstes Rollator-Freiluft-Kino Deutschlands

Die vier Finsterwalder Sänger machen auf ihre Weise Werbung für das erste Rollator-Freiluftkino Deutschlands, zu dem am Freitag ins Finsterwalder Schloss eingeladen wird.
Die vier Finsterwalder Sänger machen auf ihre Weise Werbung für das erste Rollator-Freiluftkino Deutschlands, zu dem am Freitag ins Finsterwalder Schloss eingeladen wird. FOTO: Sanitätshaus Bauch
Finsterwalde. Eine Initiative vom Sanitätshaus Bauch, die von der Stadt Finsterwalde unterstützt wird. Von Heike Lehmann

Im Rahmen des Stadtfestes zur 30-jährigen Städtepartnerschaft mit Eppelborn an diesem Wochenende wird es erstmals ein Seniorenkino im Schlosshof geben. Beworben wird das spezielle Angebot am 8. Juni für ältere Kinofreunde als erstes Rollator-Freiluftkino Deutschlands. „Die Initiative ging vom Sanitätshaus Bauch aus. Bei der Umsetzung haben die Stadt Finsterwalde und der Sängerstadtmarketingverein kräftig geholfen“, sagt Stefanie Galle von der Marketingabteilung des Sanitätshauses.

Auf eigenem Rollator oder Rollstuhl – aber auch ohne – kann man am Freitag dem Freiluft-Gefühl zu beiden Film-Vorführungen um 17 Uhr und 20 Uhr freien Lauf lassen. Weitere Sitzmöglichkeiten wie Bänke und Liegestühle werden angeboten. Gezeigt wird um 17 Uhr (Einlass: 16.15 Uhr) „Sein letztes Rennen“, ein sportlich-lustiges Seniorendrama mit Dieter Hallervorden in der Hauptrolle. Um 20 Uhr (Einlass: 19.15 Uhr) flimmert die französische Erfolgskomödie „Ziemlich beste Freunde“ über die Leinwand.

Die Eintrittskarten gibt es in der Finsterwalder Touristinformation, Markt, Tel. 03531 717830 und an der Abendkasse (so lange der Vorrat reicht).

Die Stadtverwaltung teilt mit, dass wegen der Aufbauarbeiten im Schlosshof der Bürgerservice am 8.  Juni geschlossen bleibt. Der Zugang zu den Fachämtern wird zeitweise nur erschwert möglich sein.