Mit seinen Mitstreitern hat der Sängerstadt-Gymnasiast sich ein - noch zu entwickelndes - Objekt aus dem Bereich Informatik und Physik ausgesucht, um sich für die finanzielle Unterstützung der Sparkassenstiftung zu bewerben. Thomas Hettwer von der Sparkassenstiftung freute sich über das Bewerbungsfax der Sängerstädter, das ihm gestern auf den Tisch flatterte. Gern würde er noch mehr Initiative von Schülern sehen. Die Jugendlichen könnten nun einmal zeigen, dass sie mehr drauf haben, als vor dem Fernseher zu hocken, so Hettwer.
Mehr Infos gibt's bei Thomas Hettwer, Tel. 03531 7851010.