| 02:38 Uhr

Erst musikalische Rundreise, dann Sommerparty

"Die Heartbreakers" sind mit Laurenz Müller, Anne Charlotte Henze, Justus Mertzig, Lena Ermler, Robert Henze und Sophie Richter bei der "Sommerparty" in Finsterwalde mit dabei.
"Die Heartbreakers" sind mit Laurenz Müller, Anne Charlotte Henze, Justus Mertzig, Lena Ermler, Robert Henze und Sophie Richter bei der "Sommerparty" in Finsterwalde mit dabei. FOTO: Musikschule/Poller
Finsterwalde. Im 60. Jahr des Geburtstags der Kreismusikschule "Gebrüder Graun" gibt es einige Veranstaltungshöhepunkte. pm/ru

Der 16. Juni steht in Finsterwalde ganz im Zeichen der musikalischen Verständigung, teilt die Kreisverwaltung mit. Ab 15 Uhr lädt das Lehrerteam der Musikschule zum Schnuppern ein und bietet eine Rundreise durch die Instrumentenwelt an. Eine genaue Reiseroute gibt es an dem Tag am Eingang von Regionalbereichsleiterin Elvira Mader. Dann kann die Entdeckungstour beginnen. Die Türen stehen offen, und es gibt neben Konzerteinlagen und Präsentationen natürlich Besonderes an diesem Tag:

So wird das Instrument Oboe vorgestellt, ein Holzblasinstrument mit einer weit zurückliegenden Geschichte, einer interessanten Mechanik und einem fantastischen Klang, welches einen festen Platz in jedem Orchester hat.

Der Kontrabass als Vertreter der tiefen Streichinstrumente und der E-Bass werden in der Bass-Präsentation besonders beleuchtet. Der Kontrabass, ob gestrichen oder gezupft, ist in der Klassik, im Jazz und auch im Rock ‘n‘ Roll zu Hause. Die tiefen Töne sind das Fundament eines jeden Ensembles. Mit Tuba und Posaune meldet sich auch das tiefe Blech zu Wort. Dazu gibt es eine Extra-Reisestation. Die "Vocal Pick-

ups" präsentieren Sangesfreude im vielstimmigen Chorgesang. Weiterhin gibt es zu sehen und zu entdecken: Querflöte, Klavier, Klarinette, Akkordeon, Violoncello, Gitarre, Gesang und vieles mehr.

Noch längst nicht alles ist aufgezählt. Alle Altersgruppen finden an dem Tag sicher das Richtige. Bei einer Erfrischung auf dem Musikschulhof kann man dem Nachwuchsblasorchester lauschen und schon die Vorbereitungen zur "Sommerparty" miterleben, die dann ab 17 Uhr startet.

Erstmals in der Geschichte der Sommerparty eröffnet das Jugendblasorchester der Regionalstelle Finsterwalde das Programm. Schwungvoll und dynamisch soll die Eröffnung sein, so hat es sich Chris Poller, der geistige Vater von "Offener Bühne" und "Sommerparty" gewünscht. Damit trifft er mit Sicherheit den Nerv des Publikums. Natürlich sind auch die "Weberknechte" wieder am Start und die zahlreichen Bands und Ensembles der Regionalstelle. Sie alle werden der Jubiläumsausgabe ihren verdienten Glanz verleihen. Fast fünf Stunden Programm stehen auf dem Plan, natürlich sind auch viele Preisträger vertreten, die Vorfreude auf dieses Ereignis ist groß. Gäste sind herzlich eingeladen, einen unterhaltsamen Tag in der Musikschule zu verbringen.

Die Sparkasse Elbe-Elster bietet Spiel und Spaß für die Jüngsten, und das Brauhaus Finsterwalde übernimmt ab 15 Uhr die kulinarische Versorgung der Gäste. Der Eintritt kostet 3 Euro, für Kinder bis 12 Jahre ist der Eintritt frei.