ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:48 Uhr

Polizeibekannte Täter
Zwei Finsterwalder wüten angetrunken durch die Stadt

Die zwei angetrunkenen Männer wurden vorläufig in Gewahrsam genommen.
Die zwei angetrunkenen Männer wurden vorläufig in Gewahrsam genommen. FOTO: Fotolia
Gegen zwei polizeibekannte Finsterwalder wird wegen räuberischen Diebstahls, Körperverletzung und Nötigung ermittelt.

Die beiden Männer haben am Freitag an einem Imbissstand auf einem Parkplatz an der Berliner Straße zu Mittag gegessen, aber wollten nicht bezahlen. Der Verkäufer sei bei dem Versuch, die beiden 29 und 37 Jahre alten Männer aufzuhalten, zu Fall gebracht und dabei leicht verletzt worden. Im Rahmen der Ermittlungen konnten die beiden bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getretenen Männer gestellt werden, teilt die Polizei mit. Atemalkoholtests ergaben Werte von 1,24 bzw. 1,96 Promille.

Etwa zwei Stunden später, gegen 16.15 Uhr, wurden die Beamten zu einem weiteren Parkplatz an der Berliner Straße gerufen. Der 29-jährige Dieb trat nun als Gewalttäter in Erscheinung. Er hatte einen 28 Jahre alten Mann aus bislang unklarer Motivation mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen und einmal getreten. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde der Mann in Gewahrsam genommen.

Wenig später tauchte vor dem Polizeirevier sein Kumpan auf, forderte die Freilassung seines Freundes und drohte, die Eingangstür einzutreten. Auch er ist der Polizei zufolge erstmal in Gewahrsam genommen worden.

Die weiteren Ermittlungen wegen räuberischen Diebstahls, Körperverletzung und Nötigung führt die Kriminalpolizei.