| 02:34 Uhr

Entwässerungsbetrieb erzielt einen Jahresüberschuss

Finsterwalde. Der Entwässerungsbetrieb der Stadt Finsterwalde hat das Jahr 2016 mit einem Jahresüberschuss in Höhe von 360 825,63 Euro abgeschlossen. Der Überschuss wird in die allgemeine Rücklage eingestellt. Gabriela Böttcher

Das Wirtschaftsjahr 2016 ist in den Augen der Werkleitung in allen Bereichen stabil und positiv verlaufen, resümierte Werkleiterin Dominika Ramos vorige Woche vor den Stadtverordneten. Auch die Wirtschaftsprüfer hatten nichts zu beanstanden und gaben somit den Stadtverordneten die Grundlage für die Entlastung der Werkleitung. Das geschah in der Sitzung in der vorigen Woche einstimmig sowohl für Dominika Ramos, die den Betrieb seit dem 1. Mai 2016 leitet, als auch für ihren Vorgänger Dieter Loos für die ersten vier Monate des Jahres 2016. Im vorigen Jahr sind Investitionen in Höhe von 2 019 000 Euro in das Kanalnetz erfolgt. Die Finanzierung erfolgte aus Eigenmitteln und auch aus Zuschüssen. Die Zahl der Beschäftigten lag im Durchschnitt bei fünf Arbeitnehmern.