| 02:34 Uhr

Entdeckungsreise mit Überraschungen

Zum sechsten Mal dabei: Auch Wilfried Köllner und seine Kamerunschafe aus Schönewalde bei Sonnewalde zeigen sich wieder bei der neuen Auflage der Brandenburger Landpartie.
Zum sechsten Mal dabei: Auch Wilfried Köllner und seine Kamerunschafe aus Schönewalde bei Sonnewalde zeigen sich wieder bei der neuen Auflage der Brandenburger Landpartie. FOTO: Jürgen Weser
Elbe-Elster. Auch Elbe-Elster präsentiert sich bei der 23. Auflage der Brandenburger Landpartie. Die RUNDSCHAU stellt die elf Stationen vor. Steven Wiesner und Sylvia Kunze

Das Landleben bekommt eine Bühne. Am Wochenende findet die 23. Brandenburger Landpartie statt, bei der sich etwa 240 Betriebe ins Schaufenster stellen und zu einer Entdeckungsreise einladen. Der Elbe-Elster-Kreis ist dabei mit elf Stationen vertreten. Die RUNDSCHAU stellt sie vor.

Bieligkhof Bad Liebenwerda: Für den Bieligkhof ist dieses Jahr etwas ganz Besonderes. Denn 2017 feiert das Team 150-jähriges Jubiläum. Und das Geburtstagsprogramm sieht wie folgt aus: Am Samstag gibt es ab 19 Uhr einen "Tanz bis in die Nacht mit Sommersonnenwendefeuer". Am nächsten Morgen macht dann um 10 Uhr der Tanzladen 04 e.V. Bad Liebenwerda den Anfang, weiter geht's um 11 Uhr mit einem Frühschoppen mit den Falkenberger Blasmusikanten. Es folgen ein Puppentheater, Mittagessen, Kranzreiten, eine Modenschau, Bratwurstwettessen und abschließend um 17 Uhr eine Eseltaufe. Außerdem gibt es Kanu- und Kutschfahrten und beim Armbrustschießen kann ein Stück Damwild gewonnen werden.

Schliebener Winzer: Am Sonntag sind Gäste auf dem Schliebener Weinberg herzlich willkommen. Von 11 bis 17 Uhr stehen die Winzer bereit, um Fragen rund um den Wein zu beantworten. Dabei soll es aber gar nicht so trocken zugehen. Wer möchte, kann gern eine Weinverkostung vornehmen. Der Jahrgang vom Vorjahr steht bereit.

Landwirt Matthias Schnürpel: Seine 20. Landpartie wird Matthias Schnürpel erleben. Der Landwirt aus Schönewalde öffnet am Sonntag ab 10 Uhr die Pforten und bietet Bespaßung mit Frühschoppen, Hüpfburg und Kinderschminken. Auch für das kulinarische Wohl wird gesorgt mit Grill, Gulaschkanone, Kaffee und Kuchen.

Tannenhof und Gasthaus Stuckatz/Gästehaus Diana: An beiden Tagen wird sich der Tannenhof aus Sallgast von seiner besten Seite präsentieren. Im Fokus stehen die Weihnachtsbaumplantage und ein Rundgang mit Ausstellung alter Landtechnik aus dem 100-jährigen Familienbesitz. Am Samstag öffnet der Tannenhof von 10 bis 17 Uhr, am Sonntag von 10 bis 16 Uhr.

Kamerunhof Köllner mit Gasthof Strauch: Wilfried Köllner wird seinen Hof in Schönewalde zum sechsten Mal präsentieren. Es gibt eine Agrarbetriebführung mit Traktorentechnik, Chorsingen, einen Hoftrödelmarkt und die Finsterwalder Bogenschützen lehren die Gäste das Schießen. "Außerdem kann man ein schwarzes Kamerunschaf, ein schwarzes Kaninchen oder ein schwarzes Huhn gewinnen", sagt Köllner. Geöffnet ist am Sonntag von 11 bis 18 Uhr.

Straußenfarm am Bolzenteich: Ein buntes Programm haben Peter und Ninette Klatt von der Schönewalder Straußenfarm zusammengestellt mit Straußenfarmquiz, Kaffee und Kuchen vom Wildenauer e.V., Preis-Bogenschießen, Tanz zur Landpartie "und einer kleinen Überraschung", wie Ninette Klatt verrät. "Wir haben nämlich neue Tiere auf dem Hof." Das Geheimnis wird am Wochenende gelüftet. Geöffnet ist am Samstag (14 bis 22 Uhr) und am Sonntag (10 bis 18 Uhr).

Weingut Gunter Schurig Lausitz: Auch das Bad Liebenwerdaer Weingut von Gunter Schurig zeigt sich bei der Landpartie. Von 10 bis 18 Uhr gibt es Sonntag Kunst und Wein, Weinbauberatung und Spezialitäten aus dem Holzbackofen.

Spargelbau GmbH Sallgast: An beiden Tagen laden die Sallgaster Spargelbauern von 11.30 bis 21 Uhr ein. Neben der Spargelverkostung gibt es ein Hoffest mit Tombola und Hüpfburg für die Kinder.

Röderländer Landfrauen: "Tag der offenen Gärten" heißt es bei den Röderländer Landfrauen in Haida. Am Sonntag von 13 bis 18 Uhr können private Künstler-, Bauern- und Heidegärten besichtigt werden.

Gehege - Landfleischerei Andrä: Spezialitäten aus der Feldküche und dem hauseigenen Backofen bietet die Landfleischerei Andrä aus Stolzenhain bei Schönewalde an. Neben Erdbeerbowle nach Hausrezept wird es außerdem eine Schmiedevorführung geben. Geöffnet ist Sonntag von 10 bis 22 Uhr.

Radpartie Amt Schlieben: Am Sonntag startet um 10 Uhr die traditionelle Radpartie durchs Schliebener Land. Treffpunkt ist im Drandorfhof. Von dort aus geht es zur ersten Station: dem Forstbetrieb Rauchhaupt in Hohenbucko, der den ganzen Sonntag von 11 bis 17 Uhr öffnet. Versprochen werden dort die Vorführung der Kaminholz- und Hackschnitzelproduktion, der Verkauf von Wildprodukten, Essen aus der Feldküche und Getränke. Nach ausreichender Pause geht es dann weiter nach Proßmarke, wo das Dorffest auf dem Programm steht und man mit Blasmusik, einem Kinderprogramm und einem Auftritt der in der Region bekannten Bertianer aufwartet. Die Heimfahrt möchte bitte jeder Teilnehmer individuell antreten.