| 02:37 Uhr

Endspurt in der Berliner Straße von Finsterwalde

Der Kreuzungsbereich der Berliner / Leipziger Straße in Finsterwalde nimmt Konturen an.
Der Kreuzungsbereich der Berliner / Leipziger Straße in Finsterwalde nimmt Konturen an. FOTO: Böttcher
Finsterwalde. Den Bauverlauf an der Berliner Straße/Kreuzung Leipziger Straße kann man von der Vorstandsetage der Sparkasse Elbe-Elster hervorragend beobachten. Auch die Finsterwalder Sänger (unterer Bildrand) haben das Geschehen im Blick. Gabriela Böttcher

Gestern haben die Bauleute um Polier Manfred Haußmann auf die untere Tragschicht der Straße das sogenannte Feinplanum aufgebracht. Danach können in dieser Woche im Kreuzungsbereich die restlichen Pflasterarbeiten erfolgen. In Richtung Marktplatz wird Kleinpflaster verlegt. Ab Montag folgt in Richtung Bebelstraße das Verlegen von Großpflaster. Deutlich zeichnet sich durch die bereits gesetzten Borde die neue Gestaltung der Kreuzung ab.

Rund zwei Millionen Euro werden in die Radikalkur für die Hauptschlagader der Stadt investiert. Sämtliche Medien wurden neu verlegt. Der erste Advent wird von der Stadt als Fertigstellungstermin für den ersten Bauabschnitt angegeben. Von April bis November 2017 folgt der zweite Abschnitt bis zur Einmündung K.-Marx-Straße.