Am Freitagabend stand zunächst das Königsschießen auf der Tagesordnung. Am Samstagnachmittag waren dann wieder Vereine, Firmen und Familien zum Schießen um den Wanderpokal der Rückersdorfer Schützengilde aufgerufen. Jedes Team bestand aus drei Mitgliedern. Geschossen wurden mit Kleinkaliber auf 50 Meter Distanz. Angetreten waren acht Mannschaften. Mit 106 von 150 möglichen Ringen ging der Wanderpokal schließlich an die Mannschaft der Rückersdorfer Schützengilde.

Für alle Besucher wurde ein Preisschießen mit Kleinkaliber-Gewehr durchgeführt. Den ersten Platz holte sich bei den Frauen mit sehr guten 43 Ringen Barbera Becker, bei den Männern ging er mit 46 Ringen an Frank Kostroa.

Zahlreiche Gastvereine wurden am Sonntag zum Schützentreffen begrüßt. Nach dem Einzug auf dem Festgelände wurden sie von Zeremonienmeister Lars Matusch und dem Vorsitzenden Thomas Hustan begrüßt und vorgestellt. Anschließend erfolgte die Proklamation des neuen Königshauses. Die Königinnenkrone geht in diesem Jahr an Ramona Hustan. Die Königskette darf für ein Jahr Werner Merten sein Eigen nennen und wird diese bei entsprechenden Anlässen tragen. Nach mehreren Jahren Pause gab es auch mal wieder einen Jugendschützenkönig zu küren. In diesem Jahr ist es mit Jessica Hustan sogar eine Jugendkönigin.

Ein besonderer Dank geht an die Gemeinde Rückersdorf. Durch deren tatkräftige Unterstützung konnte die komplette Außenanlage des Geländes für das Fest vorbereitet werden.