| 02:36 Uhr

Elefantenrunde zu Bauarbeiten am Bergheider See

Massen. Vom Bauordnungsamt und weiteren Fachämtern des Landkreises über die Planungsbüros bis hin zur Verwaltung des Amtes Kleine Elster krempelten Akteure Gründonnerstag die Ärmel hoch für eine Mammutaufgabe: Am 15. Mai soll der Startschuss für Bauarbeiten zur Entwicklung der Infrastruktur am Bergheider See fallen. Gabriela Böttcher

Um Zeitverluste zu vermeiden, ging es um eine präzise Vorbereitung der Bauanträge. Ein Bootsanleger und ein innovatives schwimmendes Haus als Prototyp für autarkes Wohnen sollen entstehen. Parallel erfolgt durch den Projektträger LMBVder Ausbau der Zufahrtsstraßen aus Richtung F60 einschließlich der Ertüchtigung eines Wirtschaftsweges in Anbindung zur Landesstraße 60. Der aktivierte Wirtschaftsweg soll die Erreichbarkeit der Haus- und Stegbaustelle bei gleichzeitigem Straßenbau in der entgegengesetzten Zufahrt sichern. Eine an der Förderbrücke montierte Kamera soll den Baufortschritt dokumentieren.