ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:36 Uhr

Gegen das Vergessen
Sparkasse unterstützt Holocaustgedenken

Finsterwalde. Zusammen mit dem Förderprogramm „Gegen das Vergessen“ unterstützt die Sparkassenstiftung „Zukunft Elbe-Elster-Land“ Schülerfahrten zu Holocaust-Gedenstätten.

Schulklassen aus dem Elbe-Elster-Kreis, die sich im Unterricht mit dem Holocaust auseinandersetzen und mit dem Gedanken spielen, eine Gedenkstätte zu besuchen, können demnächst von einer Förderung der Sparkassenstiftung „Zukunft Elbe-Elster-Land“ profitieren. Die Stiftung unterstützt den schulischen Besuch einer deutschen Gedenkstätte des Holocaust mit dem Förderprogramm „Gegen das Vergessen“. Eine Förderung von bis zu 750 Euro je Schulklasse ist möglich. Schulklassen ab der 9. Klassenstufe können sich dafür bewerben. Es muss sich dabei um eine Ganztagsbesichtigung handeln und die Exkursion muss bis zum Juli 2020 realisiert werden. Ein weiteres Kriterium ist eine Berichterstattung über die gewonnen Eindrücke der Klasse an die Sparkassenstiftung. Bewerbungen werden bis zum 30. September auf folgender Webseite entgegengenommen: www.spk-elbe-elster.de/gegen-vergessen. Für Rückfragen steht Stiftungsmitarbeiterin Cornelia Anders telefonisch unter 03531 7851011 zur Verfügung.

(pm/sme)