ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:09 Uhr

Deutschlandweite Studie
Elbe-Elster Klinikum glänzt mit Jobsicherheit

Herzberg/Finsterwalde/Elsterwerda . Deutschlandweit wurden 85 Krankenhäuser im Ergebnis der Siegelstudie „Deutschlands beste Jobs mit Zukunft“ im Auftrag von Focus/Focus Money ausgezeichnet – nur eine Klinik aus der Lausitz ist dabei.

(gb) Die Sicherheit des Arbeitsplatzes ist noch immer für die Mehrzahl der berufstätigen Deutschen das wichtigste Kriterium bei der Auswahl einer neuen Arbeitsstelle. Vor diesem Hintergrund hat die Kommunikationsberatung Faktenkontor   751 in Deutschland ansässige Unternehmen aus 105 Branchen für ihre Jobsicherheit ausgezeichnet. Laut Pressemitteilung von Faktenkontor wurden für die Studie Unternehmen mit mindestens 400 Mitarbeitern rückwirkend für den Zeitraum von 2012 bis 2016 untersucht. „Durch die Kennzahlen Mitarbeiter-, Umsatz- und Gewinnentwicklung ist der wirtschaftliche Erfolg eines Unternehmens messbar und dadurch auch die Sicherheit des Arbeitsplatzes“, sagt Jörg Forthmann, Geschäftsführender Gesellschafter des Faktenkontors. „Die Jobsicherheit ist trotz der anhaltenden Nachfrage nach Fach- und Führungskräften auf dem deutschen Arbeitsmarkt für viele Deutsche von zentraler Bedeutung.“ Voraussetzung für eine Auszeichnung waren drei kumulativ wirkende Bedingungen: Die Mitarbeiterzahl durfte im

Vergleich zum Vorjahr nicht absinken, der jährliche Umsatz musste im Betrachtungszeitraum jedes Jahr größer sein als der dazugehörige gleitende Durchschnitt und der Gewinn vor Steuern und Zinsen sollte positiv sein.

In der vorigen Woche hatte Michael Neugebauer, Geschäftsführer der Elbe-Elster Klinikum GmbH, gegenüber der RUNDSCHAU eine positive Bilanz der Entwicklung  ziehen können. Im Jahr 2017 steht ein Überschuss von 1,21 Millionen Euro zu Buche. Die Zahl der Mitarbeiter stieg  auf derzeit  1048 an allen drei Standorten des Klinikums.

(gb)