| 02:35 Uhr

Einschränkungen für Bäcker und Gastwirte

22. April 1915. Für die Bäcker der Region veränderte sich mit dem weiteren Kriegsverlauf besonders viel. Abgesehen davon, dass der Staat ihnen jetzt sogar die Rezepturen für ihre Backwaren vorschrieb, hatte sich ihre Arbeitszeit mit dem vor einiger Zeit erlassenen Nachtbackverbot wesentlich geändert. owr1

Neu war nun außerdem ein Erlass, der ihnen den Verkauf von Weizenbrot erst ab 5 Uhr nachmittags erlaubt hat.

Auch die Gastwirtschaften unterlagen neuen Restriktionen, die letztendlich dazu dienen sollten, ihren Umsatz einzuschränken. Ab 20 Uhr war in den Kneipen beispielsweise der Verkauf von höherprozentigem Alkohol verboten.