ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:57 Uhr

Polizei bittet um Hinweise
Einbrecher haben am Tierparkimbiss gewütet

 Einbrecher haben den Imbiss des Tierparkes in Finsterwalde versucht zu knacken. Die Tiere haben sie zum Glück in Ruhe gelassen.
Einbrecher haben den Imbiss des Tierparkes in Finsterwalde versucht zu knacken. Die Tiere haben sie zum Glück in Ruhe gelassen. FOTO: LR / Stephan Meyer
Finsterwalde. Bislang unbekannte Täter hatten zwischen Gründonnerstag und Karfreitag versucht, in den Imbiss des Tierparks Finsterwalde einzubrechen. Dabei haben sie nach Angaben der Polizei einen Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro verursacht.

Weiterhin wurden aus einem Verschlag zwei weiße, zusammenklappbare  Kunststoffsitzbänke entwendet. Auch seien zwei elektrische Spielgeräte, eine Eisenbahn und ein Bagger, gewaltsam aufgebrochen worden, weil darin Münzgeld vermutet wurde. Die Kassetten werden jedoch täglich geleert. Die Polizei habe am Tatort Spuren gesichert. Bürger, die sachdienliche Hinweise zu der Tat beziehungsweise zum Verbleib der Kunststoffsitzbänke geben können, wenden sich bitte an das Polizeirevier Finsterwalde unter der Telefonnummer 03531 7810.

(mf)