| 01:03 Uhr

Ein nicht zu unterschätzendes Risiko

FINSTERWALDE.. Eine Schwangerschaft bedeutet eine komplette hormonelle Umstellung des Körpers. „Die Schwangerschaftshormone führen u. a. Foto: D. Seidel

zu einer Erschlaffung der venösen Blutgefäße“ , erklärt Larissa Konieczny, stellvertretende Geschäftsführerin der ORTHO-TECH GmbH. „Unter anderem droht dabei die Gefahr der Bildung von Krampfadern.“
Untersuchungen haben gezeigt, dass sich bei 50 bis 70 Prozent aller schwangeren Frauen Krampfadern ausbilden, die zu etwa 30 Prozent bestehen bleiben. Die Ursache liegt, neben entsprechenden Erbanlagen, darin, dass bereits zu Beginn der Schwangerschaft das Blutvolumen um bis zu 20 Prozent ansteigt und so eine zusätzliche Belastung für das Venensystem darstellt. „Weiterhin wirkt sich belastend aus, dass heute viele Frauen später ein Kind bekommen als früher. Die mit der Schwangerschaft einhergehenden Belastungen treffen dann häufig auf ein bereits geschädigtes Venensystem. Die Häufigkeit eines Krampfaderleidens ist bei Frauen im Alter von 35 Jahren mit etwa 40 Prozent doppelt so hoch wie mit Anfang 20.“
Krampfadern stellen ein nicht zu unterschätzendes Risiko für das Auftreten von Thrombosen und Lungenembolien dar. Die Fachfrau Larissa Konieczny rät deshalb zu einer Therapie mit medizinischen Kompressionsstrümpfen. „Sie ist die Basistherapie aller Venenerkrankungen und kann nachgewiesenermaßen eine gestörte Venenfunktion auch in der Schwangerschaft bessern oder ganz normalisieren.“
Für die Vorbeugung und Therapie ist dabei von entscheidender Bedeutung, dass sich etwa 70 Prozent der Krampfadern bereits in den ersten drei Schwangerschaftsmonaten und nur etwa fünf Prozent nach dem siebenten Monat entwickeln.
„Daher sollte die Empfehlung zum Tragen von medizinischen Kompressionsstrümpfen bereits bei Feststellung der Schwangerschaft erfolgen.“ (top)

SERVICE
ORTHO-TECH
Sanitätshaus GmbH Sniegocki
Geschäftsführer Ulf Sniegocki
Friedrich-Engels-Str. 21
03238 Finsterwalde
Tel.: 03531 3338 und 700182
Fax: 03531 700183
Internet: www.ortho-tech.de
E-Mail: info@ortho-tech.de