| 17:41 Uhr

Besonderes Benefizkonzert
Starke Klänge für einen Steinway

Nassib Ahmadieh (Cello)
Nassib Ahmadieh (Cello) FOTO: Agentur
Finsterwalde. Finsterwalder Kulturfreunde holen Musiker von Barenboims West-Eastern-Divan Orchestra in die Stadt. Von Heike Lehmann

Asaf Levi, Yamen Saadi, Muriel Razavi, Jussef Eisa und Nassib Ahmadieh geben Ende Januar in der Sängerstadt Finsterwalde ein ganz besonderes Konzert. Im Sommer 2017 haben sie mit ihren Musikerkollegen vom West-Eastern-Divan Orchestra die Royal Festival Hall in London gefüllt. Weitere Konzerte gab es in Buenos Aires (Argentinien), Salzburg (Österreich), Luzern (Schweiz) und in der Berliner Waldbühne. Das arabisch-israelische Orchester unter seinem Dirigenten Daniel Barenboim spielt in der obersten internationalen Orchesterliga. Die Idee dahinter ist, mit der Kraft der Musik den Dialog der Kulturen zu fördern.

Am Freitag, 26. Januar, wollen die fünf Spitzenmusiker in der Aula des Sängerstadt-Gymnasiums Klarinettenquintette von Carl Maria von Weber und Wolfgang Amadeus Mozart präsentieren.

Cellist Nassib Ahmadieh freut sich darauf. Nicht zuletzt weil es zugunsten eines hochwertigen Konzertflügels der Marke Steinway & Sons für die künftige Stadthalle Finsterwalde initiiert ist und von den Finsterwalder Kulturfreunden, dem Förderverein der Stadthalle, präsentiert wird. Der Wahl-Finsterwalder Ahmadieh, der aus dem Libanon stammt, brennt von Beginn an für das Stadthallen-Projekt. „Wir wollten schon lange Divan-Musiker nach Finsterwalde holen, dass es jetzt für diesen Zweck geklappt hat, ist toll“, sagte er am Mittwoch. Obwohl sich die Musiker gut kennen, muss vor dem Finsterwalder Auftritt geprobt werden. Dazu treffen sich die Fünf an diesem Freitag ein erstes Mal in Berlin. Ihre Lebensläufe zeugen davon, welch erstklassige Talente sich für dieses Benefizkonzert zusammengefunden haben.

Jussef Eisa (Klarinette) hat an der Hochschule für Musik Detmold studiert. Er sammelte Erfahrung in internationalen Meister- und Kammermusikkursen bei namhaften Professoren und Musikern. Er war Akademist an der Bayerischen Staatsoper, dort und an der Staatsoper Unter den Linden Berlin Solo-Klarinettist. Er ist Gastmusiker bei namhaften Orchestern.

Asaf Levy (Violine) stammt aus Tel-Aviv (Israel), hat dort und in Rostock studiert. Er hat an verschiedenen Meisterklassen in Israel, Europa und den USA teilgenommen. Mit Diplom der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig war er Solist verschiedenster Orchester und spielt heute bei der Staatskapelle Berlin.

Yamel Saadi (Violine) ist geboren in Nazareth. Mit nur elf Jahren war er einst jüngstes Mitglied im West-Eastern-Divan Orchestra und 2015 dessen Konzertmeister. Er spielte in den wichtigsten Konzertsälen der Welt – von New York bis Salzburg.

Muriel Razavi (Viola) begann ihr Studium an der Hochschule für Musik und Theater München und wechselte nach einem Jahr an die Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin. Dort studierte sie fünf Jahre. Heute setzt sie ihr Studium an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig fort. Sie hat mehrere internationale Preise errungen und war Mitglied im Bundesjugendorchester. Musikalische Impulse erhielt sie bei internationalen Meisterkursen und namhaften Festivals.

Nassib Ahmadieh (Cello) ist seit 2000 Mitglied des West-Eastern-Divan-Orchestras, Gründungsmitglied vom Weimarer Klavierquartett, Initiator und künstlerischer Leiter des Finsterwalder Kammermusikfestivals, Cello-Lehrer an der Kreismusikschule Gebrüder Graun in Finsterwalde und freischaffender Cellist. Er studierte in Libanon und an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ Weimar. Im Februar/März 2018 geht er mit der Staatskapelle Weimar auf Amerika-Tournee.

Tickets für den musikalischen Höhepunkt am 26. Januar gibt es für 15 Euro in der Touristinformation in Finsterwalde, Markt 1, Tel. 03531 717830. Das Konzert beginnt um 20 Uhr.

Muriel Razavi (Viola od. Bratsche)
Muriel Razavi (Viola od. Bratsche) FOTO: Agentur
Asaf Levy (Violine)
Asaf Levy (Violine) FOTO: Agentur
Yamen Saadi (Violine)
Yamen Saadi (Violine) FOTO: Agentur
Jussuf Eisa (Klarinette)
Jussuf Eisa (Klarinette) FOTO: Agentur