ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:22 Uhr

Polizeimeldung
Drei Wildunfälle im Elbe-Elster-Land

Krauschütz/Massen/Münchhausen. Die Tiere überlebten die Kollisionen nicht.

Am Mittwochabend kollidierte ein Auto bei Krauschütz mit einem Reh. Ein Biber legte sich Donnerstagmorgen bei Massen mit einem Pkw an. Mit einem weiteren Reh bekam es ein Transporterfahrer bei Münchhausen zu tun. „Die Tiere verendeten. Die Fahrzeuge blieben mit Schäden in Höhe von jeweils rund 1000 Euro fahrtüchtig“, teilt Polizeisprecher Torsten Wendt mit.

(pm/blu)