ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:00 Uhr

Schwerer Unfall bei Finsterwalde
Drei Verletzte nach Frontalzusammenstoß

 Verkehrsunfall - Frontalzusammenstoß zweier Pkw - drei Verletzte - Rettungshubschrauber im Einsatz
Verkehrsunfall - Frontalzusammenstoß zweier Pkw - drei Verletzte - Rettungshubschrauber im Einsatz FOTO: Feuerwehr
Sorno. Der 30-jährige Unfallverursacher stand unter Drogeneinfluss. Die Straße war über mehrere Stunden voll gesperrt.

Am Donnerstag gegen 12.20 Uhr hat sich zwischen Pechhütte und Sorno ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein 30 Jahre alter Autofahrer kam nach ersten Erkenntnissen mit seinem Mercedes  nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte im Gegenverkehr mit einem entgegenkommenden VW. Beide VW-Insassen verletzten sich und mussten in Krankenhäuser gebracht werden. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.
Der Unfallverursacher ist nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und stand zudem unter Drogeneinfluss. Ein Vortest reagierte positiv auf Amphetamine. Auch er musste verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden, wo eine beweissichernde Blutprobe genommen wurde. Die beteiligten Autos mussten abgeschleppt werden. Es kam bis in die Nachmittagsstunden zu Verkehrsbeeinträchtigungen, wie Polizeisprecher Torsten Wendt informiert.

(leh)