ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:49 Uhr

Lesung
Walter Plathe erzählt Schnurren

 Ein gut gelaunter Walter Plathe hat am Donnerstagabend im Refektorium am Schloss Doberlug vor etwa 180 Besuchern.
Ein gut gelaunter Walter Plathe hat am Donnerstagabend im Refektorium am Schloss Doberlug vor etwa 180 Besuchern. FOTO: Heike Lehmann
Doberlug-Kirchhain. Der bekannte Schauspieler würde gern noch einmal nach Doberlug kommen. Von Heike Lehmann

Ein gut gelaunter Walter Plathe hat am Donnerstagabend im Refektorium am Schloss Doberlug etwa 180 Besucher bestens unterhalten. Der Schauspieler las auf Einladung des Schlossfördervereins aus seiner Autobiografie „Ich habe nichts ausgelassen“ und erzählte pointiert Anekdote aus seinem Leben. Im Anschluss signierte er Bücher und gab Autogramme.

17 Jahre verkörperte Plathe den Landarzt in der gleichnamigen ZDF-Fernsehserie. In der nächsten Woche beginnen wieder Dreharbeiten für die ARD-Serie „Familie Dr. Kleist“. Riesig freue er sich auf Shakespeare-Projekt, das im Sommer Premiere hat. Beeindruckt vom Schlossensemble in Doberlug-Kirchhain äußerte er den Wunsch, gern ein zweites Mal auftreten zu wollen. Dann vielleicht mit seinem Otto-Reutter-Programm, als Heinrich Zille oder Braver Soldat Schwejk.