ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:06 Uhr

Diebesgut im Massener Wald versteckt

8. Dezember 1904. Aus dem Keller des Zigarrenfabrikanten Schemmel in der Cottbuser Straße in Finsterwalde hatten Diebe Wein und etliche Würste gestohlen. Einen Tag später fand man bei der im Massener Revier abgehaltenen Jagd das Diebesgut unter Reisig.

In dem Sack lagen noch einige Metzen (Hohlmaß - in Preußen: 3,435 Liter) Kartoffeln. (we)