| 02:37 Uhr

Die Schulsachbearbeiterin: "Endlich drei Wochen Urlaub"

Corinna Mudrack – Schulsachbearbeiterin am OSZ Elbe-Elster.
Corinna Mudrack – Schulsachbearbeiterin am OSZ Elbe-Elster. FOTO: Heike Lehmann
Finsterwalde. Corinna Mudrack hat ihr erstes Jahr als Schulsachbearbeiterin am Oberstufenzentrum Elbe-Elster, Abteilung Soziales, hinter sich. Die letzten Tage waren noch einmal anstrengend. leh

Nahezu jeder wollte etwas von ihr - für Schüler und Lehrer ist sie die Ansprechpartnerin, wenn es um organisatorische Dinge, Papiere oder Anträge geht. Und das 40 Stunden in der Woche. Wenn sich heute alle in die Sommerferien verabschieden, gilt das für sie noch nicht. "Bis Freitag werden die Abteilungsleiterin und ich wohl noch in der Schule sein", sagt die 49-Jährige aus Breitenau.

Sechs Wochen frei hat sie ohnehin nicht. "Ich freue mich auf unseren Urlaub und die Urlaubsreise in eine sonnige Gegend und gönne mir das erste Mal drei Wochen am Stück. Sonst habe ich immer nur zwei Wochen gemacht."

Danach wird sie schon wieder im Schulhaus an der Friedrich-Engels-Straße anzutreffen sein. "Das neue Schuljahr muss vorbereitet und das alte archiviert werden."