ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:35 Uhr

Die Mitglieder des Kreiskirchenrats

Altdöbern. In den Kreiskirchenrat des Evangelischen Kirchenkreises Niederlausitz sind die folgenden Mitglieder gewählt worden: Pfarrer Markus Herrbruck, Kreiskantor Andreas Jaeger (beide Finsterwalde), Thomas Bubner (Sonnewalde), Jörg Dunger (Lübben), Pfarrer Bernd Heinke, Christian-Matthias Rosenow (beide Doberlug-Kirchhain), Jutta Kuhtz (Lübben), Anja Müller-König (Goßmar), Grit Sprotte (Münchhausen), Lothar Treder-Schmidt (Luckau/Zieckau), Marco Bräunig und Pfarrerin Kerstin Strauch (beide Luckau). Superintendent Thomas Köhler (Vorsitzender), und der Vorsitzende der Kreissynode, Pfarrer Stephan Magirius (Altdöbern), gehören dem Kreiskirchenrat automatisch an. uhd

Superintendent Thomas Köhler richtete einen Dank an alle, die sich in Ämtern des Kirchenkreises einbringen oder eingebracht haben. Ferner verwies er auf Höhepunkte wie den Festgottesdienst zum Brandenburger Dorf- und Erntefest in Fürstlich Drehna am 13. September sowie den Ökumenischen Gottesdienst am 6. Juni um 14 Uhr in Doberlug-Kirchhain. Zur Eröffnung der 1. Landesausstellung würden neben den Ministerpräsidenten Dietmar Woidke (SPD/Brandenburg) und Stanislaw Tillich (CDU/Sachsen) auch die evangelischen Bischöfe Jochen Bohl (beide Sachsen) und Markus Dröge (Brandenburg) sowie Wolfgang Ipolt (Görlitz) von der Katholischen Kirche erwartet.

Das Präsidium der Kreissynode bilden Pfarrer Stephan Magirius (Vorsitzender/Altdöbern), Renate Nowotnick (Luckau) und Franziska Dorn (Fischwasser).