ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:06 Uhr

Elbe-Elster
Die Elbe-Elster-Sieger im Planspiel Börse stehen fest

Planspiel Börse
Planspiel Börse FOTO: Schubert, Sebastian / LR
Elbe-Elster. Studienrat Gerald Knieper vom Sängerstadt-Gymnasium ist wieder mal Erfolgscoach.

Das elfwöchige Börsenspiel der Sparkassen ist im Dezember zu Ende gegangen - am Donnerstag, 11. Januar, sind die Elbe-Elster-Siegerteams in Finsterwalde zum Empfang geladen. Eine spannende und interessante Börsenzeit erlebten 35 000 Teams aus Deutschland, Italien, Frankreich, Luxemburg, Schweden und Mexiko. Auch im Geschäftsgebiet der Sparkasse Elbe-Elster beteiligten sich 37 Teams aus acht Schulen.

Der DAX ® hat mit seinen Höhenflügen und der neuen Bestmarke nicht nur die Anleger im vierten Quartal erfreut, sondern auch die Teilnehmer der 35. Spielrunde beim Planspiel Börse. Doch auch diese besondere Börsensituation war kein Selbstläufer. Mit sorgfältiger Recherchearbeit gelang es den Siegerteams die aussichtsreichsten Wertpapiere auszuloten und ihr virtuelles Depot gewinnbringend zu vermehren. Platz 1 geht in Elbe-Elster an das Team „Kniebärs“ vom Sängerstadt-Gymnasium Finsterwalde, Platz 2 erreichen die „SP15Börsenjäger“ vom OSZ, Abteilung I Soziales, und Platz 3 geht an  „The incredible brokers“ vom Phillipp-Melanchthon-Gymnasium Herzberg.

(red/fc)