ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:00 Uhr

„Die Beballerten“ aus Massen und der Gastwirt als Bestatter

Massen.. Tierisch geht es in diesem (Jubiläums-)Jahr beim Karneval in Massen zu. „Es knutscht der Hengst, es grunzt die Sau – zum 30. Mass’ner Karneval Helau!“ , heißt dementsprechend das Motto.


Ein dörflich derbes Durchein ander erwartet das Publikum bei den Veranstaltungen im Gasthof „Erblehngut“ zu den Veranstaltungen am 22./29. Januar sowie am 5./7. Februar. Außerdem gibt es heute einen Rentnerkarneval sowie am 28. Januar einen Jugendkarneval, Beginn jeweils um 19.30 Uhr. Bereits um 15 Uhr startet der Kinderkarneval am 6. Februar.
Dem Motto entsprechend kutschiert Prinz Thomas (Rostock) seine Prinzessin Sandra (Adolph) mit einer geschmückten Schubkarre in den Saal - „begleitet von Schweinen und einem richtigen Pferd“ , verrät Mathias Winzer, der Präsident des Elferrates, schon mal. Das Programm ist eine Mischung aus bekannten und neuen Gesichtern. So werden wieder die „Beballerten“ - vier lustige Sänger - so manches musikalisch auf die Schippe nehmen. Erstmals präsentiert sich Carsten Frese, der Gastwirt der närrischen Lokalität, als Be statter und hält die Büttenrede. Karten für alle Veranstaltungen gibt es in der Bierbar Dix in Massen. Und beim Jugendkarneval gilt ein besonderes Angebot für die Nachwuchsnärrinnen und -narren: Vier Nasen zahlen, fünf kommen rein. (-db-)