ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:48 Uhr

Anliegerbeiträge schwer vermittelbar
Der Feldweg in Lugau bleibt unbefestigt

Doberlug-Kirchhain. Noch 35 Kilometer Sandpisten in Doberlug-Kirchhain – bei deren Ausbau wären Anlieger zu 90 Prozent mit im Boot. Das schreckt ab.

Der Feldweg im Ortsteil Lugau wird nicht ausgebaut. Den Beschluss aus dem Jahr 2012 zum Ausbau und zur Entwässerung der unbefestigten Straße nehmen die Stadtverordneten derzeit zurück, weil die Anlieger gegen den Ausbau sind. In der Sitzung vom Haupt- und Finanzausschuss hat Ortsvorsteher Klaus Rippe erklärt: „Wir werden keinen unbefestigten Weg in Lugau mehr ausbauen können, so lange 90 Prozent Anliegerbeiträge bezahlt werden müssen. Da haben wir keine Rückendeckung unserer Einwohner.“ Bis zu 35 Kilometer unbefestigte Straßen gibt es noch in der Stadt, heißt es im Bauamt. Im Fall des Feldweges könne man klären, ob es sich um eine Erschließungsstraße für die Kita handelt, so Torsten Drescher (SPD-FDP). Dann sei der Ausbau eine pflichtige Aufgabe.

(leh)