| 02:36 Uhr

Dennoch ernst nehmen

Heike Lehmann, Porträtfoto Lausitzer Rundschau 2011
Heike Lehmann, Porträtfoto Lausitzer Rundschau 2011 FOTO: M. Behnke (DC)
Kommentar. Die ehemalige Lausitz-Kaserne ist optimal. So hat es Innenminister Karl-Heinz Schröter in Bezug auf die Pläne für eine zusätzliche Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber formuliert. Heike Lehmann

Die Plätze werden dringend gebraucht, weil Konfliktherde weltweit weiterlodern. Das Aufnahmelager in Eisenhüttenstadt quillt über. Und die leere Immobilie in Doberlug-Kirchhain sei schnell zu reaktivieren.

Etwas mehr als einen Kilometer weiter wird aber scharf geschossen. Die Bundeswehr nutzt dort eine moderne Schießanlage. Es gibt Befürchtungen, ob sich beides verträgt. Auch wenn man beim Militär glaubt, dass das übertrieben ist. Diese Bedenken ernst zu nehmen und beide Nutzungen rechtzeitig aufeinander abzustimmen, ist nicht zu viel verlangt.

Heike.Lehmann@lr-online.de

Artikel zum Kommentar: Bundeswehr schießt am Flüchtlingsheim