| 02:38 Uhr

Dackeldame einfach ausgesetzt

Werenzhain. Die beiden DRK-Schwestern Bärbel Jähnich und Katja Thiele glaubten, sie sehen nicht richtig, als sie vor einigen Tagen eine Dackeldame angeleint an einem Verkehrsschild auf der Strecke zwischen Werenzhain und Dübrichen entdeckten. "Tiere so auszusetzen, das ist das Letzte. Sylvia Kunze

Das ist eine Sauerei", schimpft Bärbel Jähnich am Reporter-Telefon, als sie die Geschichte erzählt. Tags drauf war die Leine durchgebissen und das Tier rannte auf der Straße herum. Letztlich haben die beiden Damen jetzt beherzt gehandelt, den Hund eingefangen und dem Ordnungsamt der Stadt Doberlug-Kirchhain übergeben.