Der Sieben-Tages-Durchschnitt der Corona-Neuinfektionen ist im Landkreis Elbe-Elster zwar gesunken. Trotzdem wurden 29 weitere Menschen positiv auf das Coronavirus getestet. Das sind deutlich mehr als am Vortag: Da sind nur vier Coronatests in Elbe-Elster positiv ausgefallen. Unüblich sind Spitzenwerte der Corona-Neuinfektionen zur Wochenmitte in Elbe-Elster aber nicht.
Das wurde auch im April deutlich: In der vergangenen Woche kletterte die Zahl der neu an Corona Erkrankten am Mittwoch auf knapp über 60, in der Woche davor auf fast vierzig. In beiden Wochen traten aber auch Werte der Neuinfizierten pro Tag auf, die deutlich unter zehn lagen.

Sieben-Tages-Inzidenz im Landkreis Elbe-Elster sinkt weiter

So bewegte sich die Zahl der Neuinfektionen mit Corona im Landkreis Elbe-Elster im vergangenen Monat zwischen circa fünf und knapp über 60 pro Tag. Unterdessen verzeichnete der Sieben-Tages-Durchschnitt der Neuinfektionen über den vergangenen Monat einen insgesamt eher negativen Trend: Lagen die Werte zu Beginn des Monats knapp um die 40, sanken sie kurz vor Monatsende schon unter die Dreißiger-Marke.
Unterbrochen wurde der Trend zur Monatsmitte von einem Anstieg auf einen Sieben-Tages-Durchschnitt der Neuinfektoinen von über 30. Und auch am Ende des Monats infizierten sich wieder mehr Menschen mit Corona: Der Sieben-Tages-Durchschnitt lag für mehrere Tage bei knapp 30. Nun ist er wieder gesunken. Und mit ihm fällt auch die Sieben-Tages-Inzidenz in Elbe-Elster weiter ab.

Sieben-Tages-Inzidenz im Landkreis Elbe-Elster liegt bei 151,2

Die Abnahme der Sieben-Tages-Inzidenz in Elbe-Elster ist dabei deutlich: Lag sie am Vortag noch bei 183, 6, erreicht sie nun den aktuellen Wert von 151,2. Damit liegt sie wieder auf dem Niveau von vor zwei Wochen, bevor Ende April die Sieben-Tages-Inzidenz in Elbe-Elster deutlich anstieg. Für Schulöffnungen gibt das Hoffnung: Bleibt der Wert fünf Tage in Folge unter einem Wert von 165, ist Präsenz-Unterricht wieder möglich.
Die Zahl der aktiven Corona-Fälle ist in Elbe-Elster verglichen mit dem Vortag um vier auf 338 gesunken. 23 an Corona Erkrankte werden stationär behandelt, fünf von ihnen intensivmedizinisch. 33 Personen sind verglichen mit dem Vortag in Elbe-Elster von einer akuten Corona-Erkrankung genesen.