ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 23:57 Uhr

Chronik
Vor 100 Jahren in Lindena

FOTO: Heike Lehmann
23. Mai 1919. Um 10 Uhr begann im Gasthof Böhme in Lindena die Versteigerung der örtlichen Ziegelei durch den Rechtsanwalt und Notar Hundeck. Von Olaf Weber

Besitzer des Grundstücks war der Kaufmann Gustav Behrens aus Berlin-Schöneberg. Auf dem Gelände standen ein Maschinen- und Kesselhaus, Brennofen, Trockenscheune, Wohnhaus und Wirtschaftsgebäude.

Zum technischen Inventar gehörten eine Dampfmaschine mit zwei Flammrohrkesseln, ein Kollergang, Ziegelpresse mit Abschneidetisch sowie Kipp- und Abfahrwagen. Auch die noch 15 000 ungebrannten Mauersteine kamen zur Versteigerung.