ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 23:59 Uhr

Chronik
Vor 100 Jahren in Finsterwalde

FOTO: Heike Lehmann
21. September 1919. Der Nehesdorfer (heute Finsterwalde-Süd) Arbeiter-Radfahrer-Verein „Freie Radler“ feierte sein 15-jähriges Stiftungsfest. Von Olaf Weber

Das Fest begann nach dem Mittagessen mit einer Korsofahrt und dem Kunst- und Damenreigenfahren. Später am Tage ging es dann mit einem Konzert, Preiskegeln und Preisschießen weiter. Auch ein Radrennen war im Stiftungsfest-Programm vorgesehen. Der Verein rechnete mit vielen Besuchern.

Um 17 Uhr begann ein Ball auf den drei Sälen der Wirte Thiemig, Baumann und Grätz. Eingeladen waren alle Arbeitervereine der Umgebung und die Freunde des Radsports.