ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 23:55 Uhr

Chronik
Vor 100 Jahren in Finsterwalde

FOTO: Heike Lehmann
10. Juli 1919. Der an diesem Vormittag verstorbene Finsterwalder Fabrikant Emil Schneider gehörte zu den für das Wohl der Stadt engagierten Bürgern. Von Olaf Weber

Seit 1896 fungierte Emil Schneider als Mitglied der Stadtverordnetenversammlung, 20 Jahre später wurde er Senator. Als Vorsitzender der Krankenhaus-Kommission sorgte er maßgeblich für die Einrichtung des neuen Hauses an der Kirchhainer Straße.

Bekannt war Emil Schneider aber auch als Musiker und Komponist. Erst kürzlich waren seine „stimmungsvollen Kompositionen“ aus Anlass einer Veranstaltung für das Krankenhaus aufgeführt worden.