(owr) Das traditionelle Stollenreiten, auch in Nehesdorf hatte es an diesem Wochenende nach 28 Jahren wieder eins gegeben, nahm aber nicht jeder so ernst. Für manchen Reiter war der Acker nicht breit genug, um das Ziel zu erreichen.

Den Sieg holte ein Reiter aus Sorno, der ursprünglich wohl nur als Zuschauer gekommen war. Beide Rennen sahen ihn mit großem Abstand als Ersten im Ziel.