(owr) Der Arbeiter-Wanderbund „Naturfreunde“ verfügte seit 1913 auch über eine Ortsgruppe Finsterwalde-Nehesdorf. Zum fünfjährgen Bestehen lud der Vorstand für den kommenden Sonnabend in das Viktoria-Hotel. Wie in vielen Vereinen üblich, bestritten die Mitglieder das Bühnenprogramm selbst. Die Aufführungen unterschieden sich jedoch von dem sonst Üblichen. Wert legten die Jugendlichen auf Volkstänze und Reigen. Als Instrumente waren Mandolinen und Lauten üblich. Der Verein unterhielt zu dieser Zeit ein Vereinshaus an der Tanneberger Buschmühle.