(owr) Ihre Aufgabe sahen sie in der Beschaffung von guten Büchern, die man dann den Mitgliedern für einen geringen Jahresbeitrag zur Verfügung stellen wollte. Bis auf weiteres erfolgte die Aus- und Rückgabe der Literatur an jedem Mittwoch und Sonnabend zwischen 12 und 13 Uhr.

Standort der sicher noch kleinen Vereinsbibliothek war die Oberförsterei.