(owr) Den aus gesundheitlichen Gründen zurückgetretenen Oberbrandmeister Berger wählten die Kameraden dagegen zum Ehrenbrandmeister. Im Benehmen mit der Stadtverwaltung wollte die Wehr einen Sauerstoffapparat für ihre Einsätze anschaffen. Dazu sollte gemeinsam mit der örtlichen Sanitätskolonne ein spezieller Rettungstrupp gegründet werden, den man dann an dem neuen Gerät ausbilden wollte.