Für zwölf voll erschlossene Stellplätze für Wohnmobile war vor einem Jahr von Landrat und Amtsdirektor der erste Spatenstich gesetzt worden. Eine Ver- und Entsorgungsstation mit Strom, Wasser- und Abwasseranschluss wurde gebaut. Die Stellplätze sind mit Rasengittersteinen befestigt worden.