(pm/dr) Nach Angaben der Polizei hat am frühen Montagabend eine 300 Meter lange und 100 Meter breite Fläche auf einem Feld zwischen Frankena und Schönewalde gebrannt. Die Feuerwehr wurde um 18.15 Uhr zu dem Brand gerufen, der von Strohballen ausging. Das Feuer konnte gelöscht werden, ohne eine weitere Gefährdung darzustellen. Der Sachschaden wird mit mehreren Hundert Euro beziffert. Die Polizei ermittelt zu den Brandursachen.