In dem kleinen Ort Rückersdorf bei Doberlug-Kirchhain, ist am Donnerstagabend ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus ausgebrochen. Eine Person ist verletzt worden.
Gegen 22.40 Uhr sind die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren zu einem Wohnungsbrand in die Bahnhofstraße nach Rückersdorf gerufen worden. Nach ersten Informationen der Leitstelle Lausitz soll es im Schlafzimmer einer Wohnung in der zweiten Etage gebrannt haben. Wie es zu dem Feuer kam, ist derzeit noch unbekannt. Bekannt ist, dass bei Eintreffen der Feuerwehrleute niemand in der Wohnung anwesend war, sagte Polizeisprecher Torsten Wendt.
Bei den Löscharbeiten hatte sich ein Kamerad verletzt und musste behandelt werden. Gegen 2 Uhr war das Feuer gelöscht.
Zur Schadenshöhe konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Kriminaltechniker sollen am Freitag der Brandursache auf den Grund gehen.