Am Montagnachmittag griff ein 33-Jähriger gegen 15:15 Uhr auf der Leipziger Straße in Doberlug-Kirchhain (Elbe-Elster) einen Dreijährigen an und schlug ihn ins Gesicht. Das teilt die Polizeidirektion Süd mit. Demnach ging der Mann auch die Mutter des Kindes körperlich an, als diese ihr Kind schützen wollte. Danach verließ er den Ort. Das Kind musste stationär anschließend nach Polizeiangaben in einem Krankenhaus behandelt werden. Polizeibeamte fanden nach dem Angriff den bereits wegen Körperverletzungen und Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz bekannten Tatverdächtigten. Er wurde zur fachmedizinischen Betreuung in eine Klinik eingewiesen.