| 02:40 Uhr

Beste Vorleser im Schloss Doberlug am Samstag zum Bezirksentscheid

Doberlug-Kirchhain. Wer schafft es in den Landesentscheid von Brandenburg des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels? Die besten jungen Vorleserinnen und Vorleser aus den Landkreisen und kreisfreien Städten lesen auf Bezirksebene. Die Sieger qualifizieren sich für den Landesentscheid im Mai. pm/leh

Wie die Leiterin des Kreismedienzentrums Elbe-Elster, Marion Ballnat, mitteilt, findet der Bezirksentscheid für Brandenburg Süd am Samstag, 18. April, um 10 Uhr, im Schloss Doberlug-Kirchhain statt. Es gehen acht Kreissieger aus den Landkreisen Cottbus, Dahme-Spreewald, Oberspreewald-Lausitz, Spree-Neiße und Teltow-Fläming an den Start. Auch in diesem Schuljahr haben sich wieder mehr als 600 000 lesebegeisterte Schüler der 6. Klassen aus mehr als 7100 Schulen am größten bundesweiten Lesewettstreit beteiligt. Der traditionsreiche Vorlesewettbewerb wird seit 1959 vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels durchgeführtdurchgeführt und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Aufmerksamkeit für das Kulturgut Buch zu erregen und Leselust zu wecken sind dem Verband zentrale Anliegen. Die Etappen führen über Stadt-/Kreis-, Bezirks- und Länderebene bis zum Bundesfinale am 17. Juni 2015.

www.vorlesewettbewerb.de